kk-007-agnus-dei-verlagAuch in diesem Jahr haben wir bei der Aktion der Dormitio-Abtei mitgemacht

„Ich trage Deinen Namen nach Bethlehem“

Jedes Jahr gibt es diese wunderschöne Aktion: Die Mönche der Dormitioabtei Jerusalem machen sich in der Heiligen Nacht (vom Berg Zion aus) auf den Weg nach Bethlehem.
Nach gut 2 Stunden Fußmarsch feiern sie in der Geburtskirche JESU am Weihnachtsmorgen das Lob Gottes.
Dort legen sie auf den goldenen Stern der Geburtsgrotte eine große Buchrolle nieder, in der viele Namen geschrieben sind!
Die Mönche beten dort in den Anliegen dieser Menschen! (Wissenswert dazu ist: Nach biblischer Auffassung ist mit dem Namen gleichsam die Person selbst ganz anwesend.)

Wir haben auch dieses Jahr wieder die Namen der „Namenlosen“, all die unzähligen Kinder dort aufschreiben lassen:

  • Alle ungeborenen Kinder, deren Name Gott allein kennt, die im vergangenen Jahr abgetrieben wurden oder durch Krankheit oder Unglück vor der Geburt ihr Leben verloren haben.
  • Alle Embryonen, deren Name Gott allein kennt, die weltweit in den Tiefkühlbereichen der Fertilisationseinrichtungen im Eis der Kryotechnik gefangen sind und die nicht leben und nicht sterben dürfen oder deren irdisches Leben in diesem Jahr durch „Vernichtung“ beendet wurde.

Möge der neu-geborene Erlöser besonderes Erbarmen mit all denen haben, die nie ins Leben geboren werden.
Maria sei ihnen in besonderer Weise Mutter und berge sie liebevoll unter ihrem Schleier, der das Geheimnis der göttlichen Liebe und Berufung symbolisiert, die erwählt und segnet …

Eine gnadenvolle Weihnachtszeit und vergelt’s Gott allen, die mit uns gemeinsam dieses Jahr intensiv und immer neu für die Kleinsten vor Gott und der Welt eingetreten sind,

das ProMinimis-Redaktionsteam

One comment on “Die Namen der Namenlosen beim Kind in Bethlehem

Ihr Beitrag / Anliegen

erforderlich